Uhlandstraße 173/17410719 BerlinTelefon (0 30) 8 83 77 77info@gabriele-hoffmann.de 


Das ist Udo, mein Hund.
Seit März 2007 gehört er
zu meinem Alltag.

 

Hoffmann privat

Mein Hund Udo und ich

Als Udo zu mir kam, konnte ich mich nicht so richtig freuen, denn ich war noch sehr traurig über den Tod meines bisherigen Hundes Caspar:

 

 

Caspar war ein zauber-haftes Tier. 2002 ent-deckte ich den Belgi-schen Schäferhund-Mix im Tierheim Berlin. Dort war er als Findling eingeliefert worden.

 

Fast fünf Jahre lang begleitete Caspar mein Leben und schenkte mir viel Freude. Ich musste ihn einschläfern lassen. Er litt zuletzt an einem bösen Bauchtumor.

 
Nun also Udo. Auch er ist ein Findling, und ich griff spontan zu, als ich ihn sah.

 

Erst später erfuhr ich von seiner vermutlichen "Erbmasse" und war ziemlich entsetzt:

 

  • Irischer Wolfshund
  • Dobermann und
  • Bordeaux- Dogge.

 

Besuch beim Patenonkel:
Starfriseur Udo Walz vermittelte mir den braunen, damals noch namenlosen Welpen. "Nun musst Du ihn aber auch 'Udo' nennen", sagte er. Und so geschah’s!

 

Udo bestimmt nun weitgehend meinen Tagesrhythmus. Dazu gehört die Fahrt ins Grüne am Nachmittag.

 

Udo der Entenschreck: So zaghaft wie beim ersten Mal ist er schon lange nicht mehr wenn er am Wasser spielt.

 

Mit Freundin Frieda in Könnern (Sachsen-Anhalt).

 

Und das ist Udos Freundin Martha aus Berlin Buckow, - eine sehr eigensinnige Kommondore - Dame. Wenn sie etwas nicht will, legt sie sich einfach hin und lacht ihr Frauchen (meine Schwester) aus. Manchmal legt sie sich sogar mitten auf den Fahrdamm…

 

Fast zwei Jahre ist mein Udo nun schon alt und ein pfeilschneller, gewandter, kräftiger Hund geworden mit einem zauberhaften Wesen. Ich bin mächtig stolz auf ihn!

 

Disziplin ist alles.