Uhlandstraße 173/174 • 10719 Berlin • Telefon: (030) 883 7777 • info@gabriele-hoffmann.de

gabriele hoffmann wahrsagerin headerpic
Uhlandstraße 173/174 • 10719 Berlin • Telefon (0 30) 8 83 77 77 • info@gabriele-hoffmann.de 

bg_header-slider 950 bogen + gabriele hoffmann wahrsagerin + pink+white

image_youth a gabriele hoffmann wahrsagerin hellseherin

Biographie

Berufsleben

Mein Weg zur Hellseherin und anerkannten Wahrsagerin

Mein sehnlichster Wunsch war, Krankenschwester zu werden. Nach dem Schulabschluss bekam ich einen Ausbildungsplatz.

Im Krankenhaus sprachen sich meine Fähigkeiten schnell herum, und immer mehr Kollegen und Patienten baten mich, ihnen die Zukunft zu deuten.

Auch wenn ich nach Hause kam, war die Küche, – sie diente als Wartezimmer, – regelmäßig von Ratsuchenden voll.

Mehr und mehr kam ich zu der Überzeugung, dass ich den Menschen mit meiner natürlichen Gabe besser helfen kann. Ich gab die Ausbildung zur Krankenschwester auf.
Da war ich 19 Jahre alt.

Selbstbewusst ging ich zur Industrie- und Handelskammer und meldete meinen neuen Beruf an:
Wahrsagerin!

Seitdem bin ich die erste und einzige Wahrsagerin, die im amtlichen Register der Kammer registriert ist.
Das ist nun über 40 Jahre her!

“Ich habe fast ein mütterliches, beschützendes Gefühl ihr gegenüber, obwohl ich sie immer auch wieder befrage um Dinge, die mir wichtig sind. Ihre Antworten kommen mit einer grandiosen, sehr erschreckenden und mich sprachlos machenden Präzision.”

(Hildegard Knef, 1977, ARD-Sendung “Bitte umblättern”)

Biographie

Berufsleben

berufsleben gabriele hoffmann wahrsagerin hellseherin

„Ich habe fast ein mütterliches, beschützendes Gefühl ihr gegenüber, obwohl ich sie immer auch wieder befrage um Dinge, die mir wichtig sind. Ihre Antworten kommen mit einer grandiosen, sehr erschreckenden und mich sprachlos machenden Präzision.“
(Hildegard Knef, 1977, ARD-Sendung „Bitte umblättern“)

Mein Weg zur Hellseherin und anerkannten Wahrsagerin

Mein sehnlichster Wunsch war, Krankenschwester zu werden. Nach dem Schulabschluss bekam ich einen Ausbildungsplatz.

Im Krankenhaus sprachen sich meine Fähigkeiten schnell herum, und immer mehr Kollegen und Patienten baten mich, ihnen die Zukunft zu deuten.

Auch wenn ich nach Hause kam, war die Küche, – sie diente als Wartezimmer, – regelmäßig von Ratsuchenden voll.

Mehr und mehr kam ich zu der Überzeugung, dass ich den Menschen mit meiner natürlichen Gabe besser helfen kann. Ich gab die Ausbildung zur Krankenschwester auf.
Da war ich 19 Jahre alt.

Selbstbewusst ging ich zur Industrie- und Handelskammer und meldete meinen neuen Beruf an:
Wahrsagerin!

Seitdem bin ich die erste und einzige Wahrsagerin, die im amtlichen Register der Kammer registriert ist.
Das ist nun über 40 Jahre her!

Umblättern zu:
Kindheit
Jugend

prof. bender gabriele hoffmann wahrsagerin hellseherin

Foto: Der Parapsychologe Prof. Hans Bender war von
den Fähigkeiten der Hellseherin fasziniert.

In meiner Praxis verzichte ich auf jedwede ‘Mystik’. Es geht ganz natürlich bei mir zu. Das schätzen meine inzwischen unzähligen Kunden an mir. In Deutschland gelte ich seit langem als bekannteste Wahrsagerin, aber auch in Österreich und in der Schweiz bin ich sehr gefragt. In allen drei Ländern halte ich regelmäßig Vorträge über meine Arbeit und bin Gast in Rundfunk- und Fernsehsendungen.

prof. bender gabriele hoffmann wahrsagerin hellseherin

Foto: Der Parapsychologe Prof. Hans Bender war von
den Fähigkeiten der Hellseherin fasziniert.

In meiner Praxis verzichte ich auf jedwede ‚Mystik‘. Es geht ganz natürlich bei mir zu. Das schätzen meine inzwischen unzähligen Kunden an mir. In Deutschland gelte ich seit langem als bekannteste Wahrsagerin, aber auch in Österreich und in der Schweiz bin ich sehr gefragt. In allen drei Ländern halte ich regelmäßig Vorträge über meine Arbeit und bin Gast in Rundfunk- und Fernsehsendungen.

Umblättern zu:
Kindheit
Jugend